You are here

98. Der klare Beweis (Al-Bayyinah)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 8 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Die ungläubig sind unter dem Volk der Schrift und den Götzendienern, konnten (von ihrem Irrtum) nicht eher befreit werden, als bis ein deutlicher Beweis zu ihnen kam:

2. Ein Gesandter von Allah, der (ihnen) die reinen Schriften vorliest,

3. Worinnen die ewigen Gebote sind.

4. Und die, denen die Schrift gegeben ward, waren nicht eher gespalten, als nachdem der deutliche Beweis zu ihnen gekommen war.

5. Und doch war ihnen nichts anderes befohlen, als Allah zu dienen, in lauterem Gehorsam gegen Ihn und aufrechtem Glauben, und das Gebet zu verrichten und die Zakat zu zahlen. Und das ist der beständige Glaube.

6. Wahrlich, jene, die ungläubig sind unter dem Volk der Schrift und den Götzendienern, werden im Feuer der Hölle sein, um darin zu bleiben. Sie sind die schlechtesten Geschöpfe.

7. Die aber glauben und gute Werke üben, sie sind die besten Geschöpfe.

8. Ihr Lohn ist bei ihrem Herrn: Gärten der Ewigkeit, von Strömen durchflossen; darin werden sie weilen auf immer. Allah ist mit ihnen wohlzufrieden und sie wohlzufrieden mit Ihm. Das ist für den, der seinen Herrn fürchtet.

NÄCHSTES KAPITEL: 99. Die Zuckung (Az-Zalzalah)

VORHERIGES KAPITEL: 97. Die kraftvolle Nacht (Al-Qadr)