You are here

91. Die Sonne (Asch-Schams)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 15 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Bei der Sonne und bei ihrem Glanz,

2. Und bei dem Mond, wenn er ihr folgt,

3. Und bei dem Tag, wenn er sie enthüllt,

4. Und bei der Nacht, wenn sie sie bedeckt,

5. Und bei dem Himmel und seiner Erbauung,

6. Und bei der Erde und ihrer Ausbreitung,

7. Und bei der Seele und ihrer Vollendung -

8. Er gewährte ihr den Sinn für das, was für sie unrecht und was für sie recht ist.

9. Wahrlich, wer sie lauterer werden läßt, der wird Erfolg haben;

10. Und wer sie in Verderbnis hinabsinken läßt, der wird zuschanden.

11. Die Thamüd leugneten die Wahrheit in ihrem Trotz.

12. Als der Schlechteste unter ihnen aufstand,

13. Da sprach der Gesandte Allahs: «Haltet euch fern von der Kamelstute Allahs und von ihrer Tränke!»

14. Jedoch sie verwarfen ihn und schnitten ihr die Sehnen durch, darum vernichtete ihr Herr sie gänzlich für ihre Sünde und machte (die Vernichtung) allen gleich.

15. Und Er fürchtet die Folgen nicht.

NÄCHSTES KAPITEL: 92. Die Nacht (Al-Läl)

VORHERIGES KAPITEL: 90. Die Stadt (Al-Balad)